Dienstag, 3. Dezember 2013

Schon lang ists her



seit ich diese Art von Perlen gemacht hab, bzw. den Kurs bei Jennifer Geldard, wo 
ich das erste Mal einen solchen Papagei gemacht habe.

Aber es hat mich in den Fingern gejuckt und eine passende schwarze
Häkelkette hatte ich auch dazu und voila, passt super. 

Auf dem letzten Markt hat mich eine Dame gefragt, 
wo ich denn in Murano meine Glasperlen kaufen würde.......
Ja genau ich plane des öfteren eine Reise nach Murano und kauf dann dort meine 
Perlen ein, oder was versteht man nicht an selbstgemacht? 
Ja selbstgefädelt... nein? wie äh oh staun, das Zeug ist selbstgemacht? 

Tja was soll man dazu sagen...... ich sag NIX mehr ;-).

Kommentare:

  1. Traumhaft schön, Dein Papagei! Manche kommen echt auf Ideen - gekauft in Murano? Da gibt es echt nix mehr zu sagen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. weißt du, was ich nicht verstehe? dass du dir die mühe machst und nach murano fährst ... wär' doch einfach, du würdest sie per katalog bestellen und sie dir schicken lassen. so hättest du mehr zeit fürs fädeln!

    ;-))))))

    glg, catharina

    ps: lass dich von solchen leuten doch nicht ärgern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa stimmt Catharina, wäre ein gute Antwort. Manchmal bleibt mir einfach die Spuke weg, was man so gefragt wird. Ärgern tu ich mich nicht mehr ;-).

      GLG Roswitha

      Löschen